Free Video Downloader

Woche 03/2023 | Thomas Gigold – Blog



Meine Woche




Schon wieder Donnerstag? Dann fix die letzte Woche aufarbeiten, bevor die nächste vorbei ist!

Leben

Eine Woche wie so ein Jahresanfang. Zwischen Calls, einem Tag im Büro und Hunderunden nimmt man das januarliche Grau nicht mehr so wahr – einfach, weil alles eine graue Suppe ist … Traurig eigentlich. Wenigstens sind die Fortschritte im Job erkennbar, nachdem ich die ersten Wochen wirklich Eingewöhnung brauchte.
Liegt das am Alter?
Ich mache mir die Hoffnung, dass es eher an der so unterschiedlichen Struktur großbritannischer Unternehmen liegt. Allein, dass nicht ich die Ressourcen meines Teams plane, sondern eine extra dafür verantwortliche Stelle, ist schon gewöhnungsbedürftig. Aber ich groove mich langsam ein.

TIL

  • Randonneur (von franz. Wanderer) ist ein Langstreckenradfahrer, der Distanzen ab 200 km autark und mit nur wenigen Pausen absolviert.
  • Es gibt ernsthaft eine Teletext-App von ProSieben
  • Kusch war ein mit dem alten Ägypten konkurrierendes altes, weit größeres Reich im heutigen Sudan. Die Geschichte ist weitgehend unbekannt, weil sich Archäologen lange auf die weiße Geschichte Afrikas konzentriert haben. Erst in den zwei Jahrzehnten kommt die Forschung wirklich voran, wird aber von 12 Staudamm-Projekten bedrohen, weil diese viele der aktuellen Fundorte überfluten werden.
  • Neulich auf dem Flug nach London erst habe ich mich ja – an einem gewissen Ort sitzend – noch gefragt, weshalb es noch immer diese flachen Aschenbecher in der Klotür des Fliegers gibt. Nun, die Frau Klugscheisser hat das hier erklärt.

Browsertabs – ICYMI

  • Extremely Hardcore – Innenansicht von Elon Musks Twitter. Die Einblicke in die ersten turbulenten Wochen von Twitter nach der Musk-Übernahme offenbaren die Management-Un-Qualitäten des reichsten Mannes der Welt.
  • Aktivist:innen haben in 14 europäischen Städten 400 Werbeplätze mit Fake Ads von Autowerbung plakatiert. Sie fordern ein Werbeverbot für Verbrenner. Im Visier: zunächst BMW und Toyota. Fake-Werbung von BMW
  • Nio, der neue Global Player: Rote Zahlen, gute Autos. Nio gilt als Chinas Tesla, nicht zuletzt, weil die Marke lange Jahre lang nur rote Zahlen schreibt. Doch viele Investoren wetten viel Geld auf die Zukunft.
  • FindUs aus Sachsen-Anhalt will es Tierheimen und potentiellen Adoptierenden das Zusammenfinden erleichtern. Tolles Projekt.
  • Elon Musk hat den 3rd Party Twitter-Apps über Nacht die Existenzgrundlage entzogen. RIP Tweetbot, RIP Twitterrific.
  • Meta, Alphabet, Amazon, Microsoft – die Tech-Branche entlässt tausende Mitarbeiter weltweit. Das geht nicht immer schick. Für alle eine echte Zeit der Einkehr. 2023 ist das Jahr der Konzentration auf die Shareholder-Value – „wir müssen den Anteilseignern zeigen, dass wir auch sparen können“, drückte es der Mitarbeiter einer der betroffenen Unternehmen neulich in einem Gespräch mit mir aus. Jap.
  • Inside the battle for the future of Amazon.
  • Seit Jahren erzählt die Politik das Märchen vom Verbraucher, der ja Bio kaufen kann, wenn er will – und so den Lebensmittelmarkt ändern. Ich vertrete schon seit Jahren die Meinung, dass man das nicht einfach auf den Verbraucher „outsourcen“ kann – die Politik ist in der Pflicht. Das bestätigt (mir) jetzt auch Folkhard Isermeyer, Direktor des Thünen-Instituts im Interview mit der ZEIT: „wurden in den letzten zehn Jahren viel zu sehr für verpasste Reformen in der Landwirtschaft verantwortlich gemacht. Um den gesamten Sektor zu verändern, muss die Politik die Leitplanken setzen, damit sich die Marktwirtschaft in die gesellschaftlich erwünschte Richtung entwickelt. Die Politik kann nicht einfach sagen: Liebe Verbraucher, rettet mal die Welt“.
  • OpenAI ChatGPT-3 ist ein Game Changer.
    GPT-3 Is the Best Journal I’ve Ever Used / … use ChatGPT to boost your writing

Gehört

  • Die zwei größten Nuschler des Deutsch-Pop haben eine gemeinsame Single aufgenommen: Udo Lindenberg x Apache 207 – Komet
  • Was ist nur mit Tesla los vom ZEIT „Ist das eine Blase“-Podcast beleuchtet Tesla vor der Veröffentlichung der neuen Q4/2022-Zahlen – und zum ersten Mal in einem Gespräch ist mir der deutsche Auto-Papst Ferdinand Dudenhöffer sympatisch, nicht zuletzt weil vielleicht auch, weil er hier einmal die Bühne hat etwas ausführlicher zu reden.

Gesehen

  • Finale von Star Trek: Strange New Worlds Staffel 1. Wirklich ziemlich gut finde ich.

Statistik

Rad: 0, leider.
Arbeit: 45 Stunden


Text vom: 26.01.2023, 07:59 Uhr



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

1  ×  five  =