Free Video Downloader

Meine Woche (KW 39/2022) | Thomas Gigold – Blog


Meine Woche






Leben
Eine ruhige Woche.
Nach den 456 Kilometern auf dem Rad letztes Wochenende einen Tag etwas Ziehen in den Beinen gehabt welches Dienstag Abend dann endete. Ansonsten aber keine anderen “Nebenwirkungen”. Der Körper ist mit etwas Training tatsächlich ein Wunderwerk. ^^

Lieblingsmonat beginnt.
Oktobär

Freitag wieder frei.
Nächsten Montag ebenso: 03. Oktober. So richtig zum Jubeln wird den Deutschen in diesem Jahr an dem Tag irgendwie nicht sein.

Vor genau sechs Jahren habe ich von der Paris Motor Show aus einige Vorhersagen für die Autoindustrie gemacht. Sieht gut aus dafür.

Habe mein MotorShowBlog nach ziemlich genau 17 Jahren vom Netz genommen. Ziept schon ein wenig im Herz.

Nachrichten
Friedrich Merz nennt die Flüchtlinge, die vor dem Krieg in der Ukraine fliegen, ‚Sozialtouristen‘. Der Mann bekommt echt nichts mehr mit, oder?

Oktoberfest und in München steigen die Corona-Zahlen. Nein, doch, oh!

Die AfD ist laut aktueller Sonntagsfrage jetzt die stärkste Partei in den neuen Bundesländern – mit 27% (!). Scham ist das Gefühl, welches ich ausdrücken kann. Scham und Wut. So sehr ich versuche Verständnis für meine ostdeutschen Mitbürger aufzubringen, so verstehe ich doch von Tag zu Tag weniger, wie man aktiv den Faschismus wählen kann. Gleichzeitig denken in Ostdeutschland satte 43 Prozent der Menschen ihre Meinung nicht mehr frei äußern können, ohne Ärger zu bekommen. Ich versteh den Ossi langsam nicht mehr. Der Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk versucht es in einem Interview trotzdem den Zustand zu analysieren und schafft es, einige gute Punkte zu nennen, weshalb Ossis offenbar so sehr mit Freiheit und Demokratie fremdeln.

Nachdem Russland in den letzten Wochen jede Menge Gründe vorbrachte, die Deutsch-Russischen Gaspipelines Nordstream 1 und 2 nicht wieder ans Netz nehmen zu können, sind beide Pipelines jetzt beschädigt worden. Einen Unfall schließen Experten eigentlich aus, nicht zuletzt weil auf Erdbebensensoren eine Explosion ersichtlich war. Die Bundesregierung hält Sabotage für möglich. Bester Kandidat: Russland, um öffentlich weiter Gründe zu haben, die Pipeline nicht zu nutzen. Auf Twitter derweil kursiert die Theorie, dahinter steckten die Amerikaner. Man erinnere sich: Wenige Tage vor Ausbruch des Ukraine-Krieges hatte Joe Biden gedroht, die Inbetriebnahme von Nordstream 2 zu verhindern. Wäre dem tatsächlich so, dann: Gute Nacht. Der kriegerische Akt eines NATO-Mitglieds auf die Infrastruktur eines anderen NATO-Mitglieds wäre der GAU. Derweil befürchten Experten schwere Umweltauswirkungen auf das Ökosystem der Ostsee, weil Millionen von Tonnen Methan ausgetreten sind. Nach ein paar Tagen scheint heute (Sonntag) zumindest kein Gas mehr in den Rohren zu sein.

Nach dem Rücktritt von Boris Johnson hat seine Nachfolgerin Liz Truss ihren “wir kurbeln die Wirtschaft wieder an”-Plan vorgestellt – und dafür gesorgt, dass das Pfund abschmiert, weil die Anleger und Investoren nicht überzeugt sind. Dank des Neuverschuldungsplan notiert die britische Währung auf den tiefsten Stand seit 37 Jahren. Und nicht nur UK steht unter Druck. Auch der Euro ist seit Monaten wegen des Ukraine-Kriegs nicht gefragt und sackte zum ersten Mal seit 20 Jahren unter die 1-Dollar-Marke. Nicht die besten Tage für Europa aktuell – wirtschaftlich, wie politisch (siehe letzte Woche).

Happy Birthday, Star Trek: The Next Generation.

RIP, Coolio. You are now in Gangsta’s Paradies, I guess.

Bei McDonalds in den USA gibt es bald ein Happy Meal für Erwachsene. Und ja, es hat auch ein Spielzeug mit massiven Retro-Vibes. Geschickt.

Porsche ist jetzt an der Börse und damit wieder eigenständig, auch wenn VW als Konzern noch eine Menge der Stammaktien hält.

Elon Musk – diese ewige “Mischung aus Flammenwerfer und Luftpumpe“, wie ihn Patrick Beuth beschreibt – hat diese Woche einen wackeligen Roboter gezeigt, der binnen kurzer Zeit zu Tausenden in den Tesla-Fabriken zum Einsatz kommen soll. Ich habe Zweifel. Viele. Schwere. Und nicht nur ich.

BrowsertabsGelesen
Meine Browsertabs haben eine eigenen Seite. Hier die Highlights.

  • Elon Musk’s Texts Shatter the Myth of the Tech Genius – Im Rahmen der Gerichtsverhandlung zur gescheiterten Übernahme von Twitter durch Musk wurden einige SMS von Musk veröffentlicht. Dabei fällt auf, wie unscheinbar, phantasielos und schlecht Musk mit einem Kreis von anderen “mächtigen” Männern agiert: “_Whoever said there are no bad ideas in brainstorming never had access to Elon Musk’s phone_”

Gehört

Gesehen

  • Endlich The French Dispatch von Wes Anderson gesehen. Ich glaube das ist der Anderson‘schste aller Anderson Filme. Jede Szene ein Gemälde an dem man sich nicht satt sehen kann. Jeder Satz Poesie. Mal zum Lachen, mal zum seufzen. Hab ihn auf Amazon geliehen, bevor ich sah, dass ich ihn auf Disney+ hätte kostenlos schauen können.

Statistik
Rad: 42 Kilometer
Aktivität: Viel Wind. Spazieren gehen am Cospudener (Freitag) und Werbeliner See (Sonntag). Erste Herbstrunde mit dem Gravelbike. Freitag frei. Erstmals einen Hyundai (Kona) gefahren übers Wochende – keine Offenbarung, das ganze Getüdel des Autos nervt kolossal.


Text vom: 02.10.2022, 18:44 Uhr / Letzte Aktualisierung: 02.10.2022, 18:45 Uhr




Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

  ⁄  one  =  four